Erste Ermittlungsergebnisse zum Mädchenmord bei El Fraile

Teneriffa -Teneriffa trauert um die 15jährige Chilenin Fernando Urzúa, die gestern in der Nähe von El Fraile im Süden Teneriffas gefunden wurde. Bei der Durchsuchung eines Fahrzeugs am Mittwoch, das von einem 28 Jahre alten Kolumbianer gefahren wurde, stießen die Beamten auf einen Nasenring des Opfers. Die Verhaftung und Vernehmung des Fahrzeughalters führte schließlich zur Entdeckung des Leichnams des Mädchens. Der mutmaßliche Täter wurde erst vor 5 Jahren wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Nach ersten Ermittlungsergebnissen wurde das chilenische Mädchen am Abend des 26. Juli überfallen, sexuell missbraucht und anschließend getötet. Die Beamten fahnden weiterhin nach Komplizen. Es stehen offensichtlich zwei weitere Verhaftungen kurz bevor. Spuren an der 15 jährigen Fernanda Urzúa deuten auf drei Täter hin.

Infos unter:

Erstellt am: 04.08.2007 08:29 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.