Bürgermeister von Valle Gran Rey auf der Anklagebank

La Gomera -Fünf Jahre Gefängnis und neun Jahre Berufsverbot für den Bürgermeister von Valle Gran Rey auf La Gomera, Esteban Bethencourt. Das fordert die kanarische Staatsanwaltschaft. Er soll seit 1999 knapp 40.000 Euro veruntreut haben. Nun wurde Anklage erhoben. Der Staatsanwaltschaft liegen verschiedenen Schriftstücke vom Finanzamt vor. Diese weisen unerlaubte Abbuchungen von Stadtkonten auf. Außerdem empfing er Diäten in fragwürdigen Summen. Bethencourt ist seit 28 Jahren Bürgermeister von Valle Gran Rey.

Infos unter:

Erstellt am: 23.10.2007 00:04 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.