Betrügerbande erschwindelt bei Carrefour 15.000 Euro

Gran Canaria -Mit gefälschten Arbeitsverträgen und Verdienstbescheinungen ergaunerte sich eine Betrügerbande im Einkaufscenter Carrefour in Atlantico in Vecindario in Gran Canaria rund 15.000 Euro. Mit diesen gefälschte Dokumenten schloss die rund 15köpfige Betrügerbande mit Mitgliedern aus Spanien (7), Kuba (8), Kolumbien und Venezuela Konsumkredite in der Höhe von jeweils 500 bis 1500 Euro pro Person ab. Erleichtert wurde das betrügerische Vorgehen noch durch den Umstand, dass eines der Bandenmitglieder in dem Shopping-Center selbst angestellt war. Der Betrug flog auf, als Mitarbeiter der Kreditabteilung der Supermarktkette die bei der Kreditvergabe angegebenen Personen und Kontodaten überprüfte. Bei dieser Routineüberprüfung stellte sich heraus, dass einige der Kreditnehmer nicht einmal über ein eigenes Konto verfügten und die angegebenen Kontonummern nicht mit den angegebenen Personennamen übereinstimmten. In der Folge wurden dann auch die Arbeitsverträge überprüft, was dazu führte, dass bisher rund 15 Personen festgenommen werden konnten. Derzeit überprüft die Polizei, ob die Gaunerbande in einem grösseren Rahmen aktiv war.

Infos unter:

Erstellt am: 14.07.2007 15:24 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.