14-jährige Schülerin aus Gran Canaria stirbt nach Karusselfahrt

Eine 14-jährige Schülerin aus Gran Canaria verstarb nach einer Achterbahnfahrt im Disneyland in der Banlieu von Paris.  Das Mädchen war auf einem Ausflug mit ihrer Schulklasse aus Aguañac, El Tablero. Die Todesursache ist noch nicht geklärt. Es sind jedoch bereits zwei Schwestern des Mädchens an Herzproblemen gestorben.

Klassenkameraden der Verstorbenen bemerkten erst nach Fahrtende, dass ihre Mitschülerin bewusstlos war. Trotz dem umgehenden Einsatz von Rettungshelfern kam die Hilfe für das Mädchen zu spät. Eine Obduktion soll nähere Erkenntnisse zu dem überraschenden Tod der Schülerin bringen.

Infos unter:

Erstellt am: 08.07.2007 10:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.