Zweiter Imput des Plans für touristische Infrastruktur auf den Kanaren

die für die Kanaren bestimmten europäischen Subventionen von FEDER das nächste Jahr beendet sind. Andererseits sagte die Ministerin, dass sie eine parlamentarische Versammlung in der regionalen Kammer beantragt habe, um über das einzige touristische Markenzeichen für die Kanarischen Inseln zu informieren, wobei sie sich nicht nur auf ein gemeinsames Logo beschränken wird. Die Ministerin hat diese Erklärungen an einer Pressekonferenz abgegeben, die anerboten hat, in einer Werbekampagne auf dem spanischen Festland den spanischen Tourismus vorzustellen.

Infos unter:

Erstellt am: 14.09.2007 08:59 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.