Spanische Regierung vereidigt

Statt der Bibel kann dies -etwa bei muslimischem Glauben -auch der Koran sein. Die spanische Kirche hatte sich während des Wahlkampfes mit Äußerungen zum Verfall der Gesellschaft aktiv in den Wahlkampf eingeschaltet und damit eher Manuel Rajoy und die Partido Popular gestärkt. Allerdings ist bisher nicht bekannt ob die spanischen Minister um José Luis Rodríguez Zapatero bewußt oder unbewußt die Bibel zur Vereidigung abgelehnt haben.

Infos unter:

Erstellt am: 16.04.2008 22:12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.