Spanien will inskünftig alle illegalen Flüchtlinge ausweisen

Spanien -Spanien und Frankreich wollen offenbar alle illegalen Flüchtlinge in ihre Heimatländer abschieben. Das gab der französische Staatspräsident Sarkozy bekannt. Sie wollen nicht mehr automatischen allen Einwanderern eine Aufenthaltsgenehmigung geben. Hilfe kommt auch vom italienischen Ministerpräsidenten Romano. Auch er will sich an dieser Aktion beteiligen und kollektive Ausweisungen vornehmen. Sarkozy wehrte sich jedoch zugleich gegen die Vorwürfe, Menschen ohne Papiere zu kriminalisieren.

Infos unter:

Erstellt am: 10.01.2008 01:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.