Junge Kanaren in Wissenschaft und Technik in Spanien gut platziert

wurden die Daten von Personen zwischen 15 und 74 Jahren in allen europäischen Regionen ausgewertet. Spanienweit liegen nur Süd-, Mittel- und Ostspanien sowie die Hauptstadt Madrid vor den Kanarischen Inseln. Diese Potential an qualifizierten jungen Arbeitnehmern bietet ideale Voraussetzungen für ein gesundes Wirtschaftswachstum. Spitzenreiter in der EU sind die Polen. Fünf von sechs polnischen Regionen nehmen die ersten Plätze der Statistik ein. Deutsche Unternehmen finden in den eigenen Reihen weit weniger gut ausgebildete Nachwuchskräfte. Zwar gibt es immer noch viele Facharbeiter in Wissenschaft und Technik, aber die meisten sind bereits zwischen 45 und 64 Jahren alt. Eine Tendenz, die grosse Firmen bereits seit einigen Jahren zu spüren bekommen. Sie beklagen, Schwierigkeiten zu haben, gut dotierte und qualifizierte Stellen mit geeignetem Personal zu besetzen. (TE)

Infos unter:

Erstellt am: 03.11.2007 01:16 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.