Frontex macht weiter

Kanarische Inseln -Die Einheiten des Küstenschutzes der EU-Agentur Frontex sollen ab Februar nächsten Jahres auf den Kanaren stationiert bleiben. Das haben die spanische Vizepräsidentin der Regierung, Maria Teresa Fernandez de la Vega, und der zuständige EU-Kommissar Franco Frattini, am Mittwoch bekannt gegeben. An der Frontex-Aktion werden sich ab kommenden Februar mehrere EU-Staaten beteiligen und somit einen permanenten Verbleib der Einsatzkräfte garantieren.

Infos unter:

Erstellt am: 05.10.2007 10:22 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.