Cabildo von Gran Canaria leistet bereits erste Soforthilfe-Zahlungen

Gran Canaria -Dieses Wochenende verteilten Vertreter des Cabildos von Gran Canaria in Maspalomas die ersten Gelder aus dem Soforthilfe-Fonds, welcher für die Betroffenen der vermutlich bislang schlimmsten Brände auf den Kanaren vorgesehen ist. Die Soforthilfe soll in drei Stufen ausbezahlt werden. Die Auszahlungen vom vergangenen Samstag war vorerst nur Familien, die durch die Brandkatastrophe Hab und Gut verloren hatten. Gut 460 weitere Anträge von Familien in einer verleichbaren Situation liegen bislang der Inselregierung vor. Dabei werden natürlich die Angaben genau überprüft, um einen eventuellen Missbrauch auszuschließen, erklärte ein Vertreter des Cabildos in einem Interwiew mit einem Fernsehsender. Er hielt dazu aber fest, dass man schnell und unbürokratisch handeln werde.

Infos unter:

Erstellt am: 07.08.2007 08:15 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.