Brasilien kritisiert spanische Einreisebestimmungen

Darunter zwei brasilianische Soziologen, die auf dem Weg zu einem wissenschaftlichen Kongress einen Zwischenstopp in Madrid einlegen mußten. Sie beklagten nach eigener Aussage von spanischen Grenzbeamten wie Hunde behandelt worden zu sein. Ähnliche Kritik hat die argentinische, chilenische und auch die mexikanische Regierung in den letzten Wochen geäußert. Brasilien wartet auf eine Reaktion der spanischen Regierung und hat angekündigt im Gegenzug Dutzende spanische Geschäftsleute und Touristen an der Einreise in das lateinamerikanische Land zu hindern.

Infos unter:

Erstellt am: 14.03.2008 00:21 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.