Brände auf Teneriffa und Gran Canaria vollständig gelöscht

Schon vergangene Woche warnten Experten vor Erdrutschen, die durch heftige Regenfälle entstehen könnten. Steile Flächen würden laut Aussage der Experten nicht mehr durch die Bäume gefestigt. Durch starke Regenfälle könnten zudem, in Form von Erdrutschen, ganze Teile des Mutterbodens ins Tal gerissen werden. Dieser Gefahr könne man nur mit einer schnellen und kompromisslosen Aufforstung entgegenwirken, schloss der Umweltminister seine Ausführungen.

Infos unter:

Erstellt am: 13.08.2007 08:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.