Adeje lässt Müll durch Privatunternehmen entsorgen

Teneriffa -Der Bürgermeister von Adeje, José Miguel Rodríguez Fraga, hat gestern Nachmittag angeordnet, 1.300 Tonnen Müll, die sich aufgrund des Streiks der vergangenen Wochen in den Straßen angesammelt haben, zu beseitigen. Seit gut zwei Wochen streiken die Arbeiter der Müllabfuhr für mehr Lohn und bezahlte Ãœberstunden – bisher ist keine Einigung in Sicht. Während der Semana Santa haben Restaurant- und Hotelbesitzer deshalb sogar eigene Reinigungsunternehmen beauftragt um den Müll rund um die Geschäfte zu beseitigen. In der Zwischenzeit haben Anwohner immer wieder Mülltonnen angezündet – die Geruchsbelästigung war nach Aussagen von Betroffenen unerträglich. Die Beseitigung wird jetzt von einem Privatunternehmen realisiert, erst wenn sich das Ayuntamiento mit den Arbeitern einigt, wird sich die Situation entspannen.

Infos unter:

Erstellt am: 02.04.2008 00:32 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.