Ãœber 600.000 Einwohner mehr

Am 1. Januar 2006 lebten in Spanien nach offiziellen Angaben 44.708.964 Personen. Das sind 600.434 mehr als zum Jahresbeginn 2005. Der Großteil des Anstiegs wird auf die Einwanderung zurückgeführt, denn die Differenz zwischen Todesfällen und Geburten ergibt nur ein Plus von 78.597 Einwohnern.
Bislang fehlen noch die jüngsten offiziellen Daten über den aktuellen Stand der ausländischen Bevölkerung in Spanien, doch alles weist darauf hin, dass es inzwischen fast vier Millionen Menschen sind.

Infos unter:

Erstellt am: 22.02.2007 10:19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.