Mit Polizei-Eskorte in die Klinik

Dem Chef der Lokalpolizei ist es zu verdanken, dass eine hochschwangere Frau gerade noch rechtzeitig zur Geburt ins Krankenhaus kam. Die beiden Polizisten befanden sich auf der Autobahn TF-5 Richtung Santa Cruz de Tenerife. Auf der Höhe des Nordflughafens Los Rodeos gerieten sie in den für die Morgenstunden eines Werktages üblichen Stau. Plötzlich, als die Autoschlangen wieder einmal gänzlich zum Stehen gekommen waren, klopfte ein sichtlich nervöser Mann an ihre Fensterscheibe und erklärte den verdutzten Beamten, dass bei seiner Frau die Geburtswehen eingesetzt hätten und bat sie um Hilfe. Ohne lange zu überlegen stellten die Polizisten das Blaulicht an und erreichten so, dass die Autoschlangen den Weg bis zu dem Auto freigaben. Mit Blaulicht und Sirene erreichten die beiden Fahrzeuge nun relativ schnell das Universitätskrankenhaus, wo wenig später ein gesundes Kind zur Welt kam.

Infos unter:

Erstellt am: 22.02.2007 10:31 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.