140 Millionen Euro mehr für Teneriffa von der kanarischen Regierung?

Teneriffa -Die Insel Teneriffa soll im Jahr 2006 um 140 Millionen Euro mehr von der kanarischen Regierung erhalten haben als Gran Canaria. Das hat der Wirtschaftssprecher der PSOE, Blas Trujillo, gestern bekannt gegeben. Trujillo berief sich in seiner Aussage auf den offiziellen Budgetbericht des Finanzministeriums. Die Vorwürfe kursieren schon seit längerem, erst vor einer Woche hat der zuständige Minister, Jose Manuel Soria, diese Vorwürfe entschieden zurückgewiesen. Die Sozialisten wollen jetzt eine parlamentarische Untersuchung beantragen.

Infos unter:

Erstellt am: 20.12.2007 00:12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.