Vertreter der Kanarischen Inseln an der ITB

Die ITB Berlin gilt weltweit als führendeFachmesse der Tourismus-Wirtschaft. Von Reiseveranstaltern, Buchungssystemen, Zielgebieten, Airlines, Hotels bis hin zu Mietwagen sind alle touristischen Anbieter anwesend. Die Messe ist somit für die Kanarischen Inseln ein strategischer Platz um Gäste zu werben.

In diesem Jahr startet die ITB nicht nur mit einer Rekordbeteiligung von fast 11.000 Ausstellern aus 184 Ländern und Gebieten, sondern auch mit durchaus guten Perspektiven für die Zukunft der weltweiten Reisebranche. Besonders die Reiselust der Deutschen ist weiterhin groß. Die Kanarischen Inseln besuchen die ITB mit großen Erwartungen. Dem spanischen und dem deutschen Markt wird größte Bedeutung beigemessen und man hofft, durch ein gelungenes Auftreten auf der ITB die Urlauberzahlen aus Deutschland für 2007 erneut steigern zu können. Auf der ITB werden die Inseln des ewigen Frühlings ihre Reize auf einem 1.000 qm großen Messestand vorstellen, der rund 300.000 Euro gekostet hat. Alle größeren touristischen Gemeinden der Inseln werden auf der ITB vertreten sein. Die Messe, die bis 11. März läuft, ist während der ersten Tage dem Fachpublikum vorbehalten. Am Samstag und Sonntag werden dann die Privatbesucher die Messehallen stürmen.

Infos unter:

Erstellt am: 09.03.2007 11:24 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.