Unfall auf der Südautobahn in Teneriffa

Teneriffa -Mehr als 10 Kilometer Stau sind am Dienstag aufgrund eines Unfalls auf der TF-1 auf der Höhe von Arico in Fahrtrichtung Santa Cruz entstanden. Ein Tanklastwagen, befüllt mit 32.000 Litern Kerosin ist mit zwei Autos kollidiert. Eine Katastrophe konnte verhindert werden, vor allem weil bei dem Zusammenstoß nichts von der hochentzündbaren Flüssigkeit ausgelaufen ist. Zwei Personen sind mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt worden. Die beiden 22 und 71 Jahre alten Autofahrer konnten aber mit leichten Schürfwunden und Quetschungen das Krankenhaus wenig später wieder verlassen. Der LKW Fahrer blieb unverletzt. Nachdem die Autobahn in eine Richtung komplett gesperrt war, hat die Polizei den Verkehr über Poris de Abona umgeleitet.

Infos unter:

Erstellt am: 15.05.2008 01:12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.