Spanien wählt am 9. März

Er hat einen knappen Vorsprung vor seinem konservativen Rivalen Mariano Rajoy. Zapatero hatte die Wahl am 14. März 2004 drei Tage nach den verheerenden Bombenanschlägen auf die Vorortzüge in Madrid gewonnen. Bei dem Attentat kamen 191 Menschen ums Leben. Die konservative Vorgängerregierung war durch ihr viel kritisiertes Krisenmanagement in Verruf geraten.

Infos unter:

Erstellt am: 22.12.2007 01:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.