Raserei auf Fahrrädern in Fuβgängerzone von Los Cristianos

wobei Fahrradfahrer Fuβgänger, bei denen es sich meist um Kinder oder ältere Menschen handelt, angefahren haben, weil sie mit ihrem Fahrrad nicht ausweichen wollten oder konnten. Diese Kollisionen hatten bei den verunfallten Personen nicht selten die Notwendigkeit der medizinischen Hilfe von Sanitätern zur Folge. In der Bevölkerung ist man der Ansicht, dass das Rathaus von Arona bei diesem Problem intervenieren müsste, indem entweder eine Fahrspur für Radfahrer in den Fußgängerzonen angelegt oder mehr Aufsichtsposten aufgestellt werden, um die Raserei auf Fahrrädern zu vermeiden.

Infos unter:

Erstellt am: 25.08.2007 11:50 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.