Mehr ausländische Residenten

Im vergangenen Jahr ist die ausländische Bevölkerung, die auf den Kanarischen Inseln lebt, um 5% gestiegen. Dabei weist die auf Teneriffa liegende Gemeinde Santiago del Teide den größten Ausländeranteil im Vergleich zur heimischen Bevölkerung auf. 5.644 der insgesamt 11.379 gemeldeten Einwohner stammen demnach aus dem Ausland und dem Fall vorwiegend aus Deutschland. Insgesamt leben auf den Kanaren 233.447 Ausländer, bei einer Gesamtbevölkerung von über 1,9 Millionen.

Infos unter:

Erstellt am: 08.03.2007 10:38 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.