EU nimmt Arbeitsmarktreform der Kanaren kritisch unter die Lupe

Kanarische Inseln -Die EU-Kommission will die neue Arbeitsmarktreform der Kanarischen Regierung genau unter die Lupe nehmen. Gemäß  Angaben eines Sprechers der Kommission könnten die Reformpläne gegen die EU-Regelungen zum freien Niederlassung- und Arbeitsrecht innerhalb des EU-Raumes verstoßen.  Der Regierungsplan sieht eine Bevorzugung der Canarios am Arbeitsmarkt vor, und das bedeute damit gleichzeitig eine Diskriminierung von Arbeitssuchenden aus anderen Regionen Spanien und anderen EU-Mitgliedsstaaten, so die Meinung der Europäischen Kommission.

Infos unter:

Erstellt am: 21.02.2008 00:07 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.