Bombe in Bierfass entdeckt

Die Polizei im spanischen Baskenland hat vergangene Woche in der nördlichen Küstenstadt Getxo 30 Kilogramm Sprengstoff sichergestellt. Der Sprengstoff war nach Angaben der Polizei zusammen mit einem Zünder in einem Bierfass versteckt gewesen. Ein Bewohner habe das Fass entdeckt, hieß es weiter. Der Sprengstoff wird von den Ermittlungsbehörden der baskischen Untergrundorganisation ETA zugeordnet. Die Sicherheitskräfte sind vor der Parlamentswahl in Spanien am 9. März in hoher Alarmbereitschaft.

Infos unter:

Erstellt am: 04.02.2008 01:34 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.