Ãœber 300 Flüchtlinge angekommen

Kanarische Inseln -Weder das kalte Wasser des Atlantiks noch die hohe Brandung oder die Hunderten Kilometer halten afrikanische Immigranten im November davon ab die lebensgefährliche Reise auf die Kanaren zu wagen. Mehr als 300 Einwanderer erreichten am Wochenende den Archipel. 228 von ihnen waren jünger als 18 Jahre. Damit haben in diesem Jahr über 10.000 Afrikaner die Kanarischen Inseln erreicht. Knapp 20.000 weniger als im Jahr davor. die kanarische Regierung ist sich sicher, dass es bis zum Jahresende nicht mehr als 11.000 sein werden.

Infos unter:

Erstellt am: 27.11.2007 00:02 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.